Über mich...

Mein Name ist Melanie Fäßler,
mein spiritueller Name ist Saminoa,
dies bedeutet „weiblich und flüssig“
(so wurde es mir gesagt…)

Ich habe in mir so vieles,
was ich nun endlich hervorbringen kann.
Zeigen kann.
Womit ich mich verwirklichen kann.

Was nun in die Wirklichkeit geholt wird.

Bilder, die schon so lange in mir schlummerten.
Die ich nun endlich nach außen gebracht habe und nach außen bringe.

Die ich der Welt zeigen möchte.
Die ich den Menschen nahebringen möchte.

Dieses Malen ist für mich eine Art der Therapie.
Und sie sind auch eine Therapie für die Menschen, die diese Bilder ansehen.

Beruhigung, die ich empfunden habe, wenn ich unruhig war.
Und dann gemalt habe.

Diese Bilder bedeuten es, sich einfach gehen zu lassen.
Und es fließen zu lassen.
Das innere an sich Herankommen.

Darum male ich so viele Spiralen nach innen gehend,
nach außengehend.
Es bedeutet ein zu sich Kommen
oder je nachdem ein nach außen Gehen.

Sie bewirken in mir
ein sich zurückziehen, um zur Ruhe zu kommen…

Um sich zu befreien von dem Druck.
Um sich zu befreien von Angst und Sorgen.

Dies und nichts anderes, ist es, was ich beim Malen tue.
Es bringt mir Frieden und diesen Frieden gebe ich nach außen weiter.

An andere Menschen…

Wenn sie sich nur darüber bewusst sind, dass sie Ruhe erreichen möchten.
Und dass sie frei sind, in dem, was sie tun.


Facebook

Natürlich findest du meine Seelenschnörkel und andere künstlerische Seelenergüsse von mir auch auf Facebook...

 

https://www.facebook.com/seelenschnoerkel

 

Über ein "Gefällt mir" würde ich mich sehr freuen. So bleibst du immer auf dem neuesten Stand und bekommst neu veröffentlichte Beiträge von mir auf deiner eigenen Facebookseite angezeigt.